Olympique Basel – Empire Futsal Club Ebikon 6:6 (2:4)

10.12.2017

Obwohl wieder in besserer Besetzung angetreten, gelingt Olympique gegen Ebikon kein gutes Spiel. Einfache Gegentore sorgen dafür, dass die Basler nach dem 1:0 durch Tunc Polat bis fast zuletzt nur noch im Rückstand liegen. Zwei längere Druckphasen mit vielen Gelegenheiten beim Stand von 2:3 vor der Pause und beim Stand von 3:5 nach der Pause verstreichen ergebnislos und werden von Ebikon jeweils mit ärgerlichen Kontertoren beantwortet. So liegt man zehn Minuten vor dem Ende trotz klarem Chancenplus und der besseren Spielanlage mit drei Toren im Rückstand. Es wird spät, bis Olympique zurück in die Partie findet, fast zu spät. Drei Tore in den letzten knapp drei Minuten führen schliesslich doch noch zum Ausgleich, die durchaus noch vorhandenen Chancen auf den Sieg werden dann aber vergeben. Es bleibt also eine verkorkste Saison für Olympique Basel…

OB: Sven Lehmann; Sascha Winter, Kevin Jeitziner, Patrick Hunziker, Fabio Iannone; Tunc Polat, Fernando Monteiro, Pedro Porras, Sangye Zahn.

Tore: Tunc Polat (2), Sangye Zahn (2), Patrick Hunziker, Pedro Porras.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

©2017 Olympique Basel - Alle Rechte vorbehalten - Webdesign by www.simplweb.ch