Olympique Basel 7 - 8 Futsalclub Lion

03.12.2017 - 0:00 Uhr - Sporthalle Aue, Kanalstrasse 9, 5400 Baden

Tore für OB: Eliane (4), Andrea (2), Sara.

Am Ende, in den letzten Sekunden dieses aufwühlenden Spiels, da hält es in der Sporthalle Aue in Baden niemanden mehr auf seinem Sitz. Ein letzter Freistoss gibt es für die Frauen von Olympique Basel und Kim Bugno beordert noch einmal alle seine Spielerinnen nach vorne, um eventuell doch noch den Ausgleich zu erzwingen. Doch dann bleibt der Ball in der Mauer hängen und ist es vorbei: Olympique verliert auch das zweite Spiel der Women’s League denkbar knapp mit 7:8.
Zuvor, da sind die Baslerinnen lange nicht wie gewünscht in die Gänge gekommen und liegen nach der Pause scheinbar vorentscheidend 2:7 im Rückstand. Erst jetzt, mit dem Rücken zur Wand, beginnt das Spiel von Olympique zu funktionieren, ergeben sich schöne Kombinationen und landen die Abpraller auch mal vor den Füssen von OB. Bis auf 6:7 kommt man zuerst heran und nach einem weiteren Gegentreffer gelingt knapp zwei Minuten vor Schluss der neuerliche Anschluss: Die bestens aufgelegte Eliane findet vor dem Tor Andrea, die den Ball in bester Futsalmanier mit der Sohle kontrolliert, sich um ihre Gegenspielerin dreht und den Ball gekonnt versenkt.
Nun gibt es kein Halten mehr, der Lärm von der Bank ist enorm, der Ausgleich liegt ein paar Mal in der Luft; aber er fällt nicht mehr. OB verliert erneut knapp, aber wer den heutigen Auftritt und insbesondere die fulminante Aufholjagd gesehen hat, der darf berechtigt darauf hoffen, dass das mit dem ersten Sieg nur eine Frage der Zeit ist. Die nächste Chance folgt in einer Woche: Dann trifft Olympique zuhause auf Futsal Minerva (14:00, Dreirosenhalle).

 

©2017 Olympique Basel - Alle Rechte vorbehalten - Webdesign by www.simplweb.ch