Testspiel: Futsalclub Lion – Olympique Basel 2:3 (1:2)

13.10.2019

Pleiten, Pech und Pannen – und ein Sieg! Mit nur zwei Auswechselspielerinnen reist Olympique an diesem prächtigen Sonntag nach Zürich. So schön ist das Wetter, dass man beschliesst, sich zum Kaffeekranz auf dem Pannenstreifen bei einem Autobahnviadukt zu treffen (siehe Bilder). Co-Trainer Sven Lehmann und Stéphanie Kübler bleiben zurück, das Auto muss abgeschleppt werden. Für die anderen geht es mit etwas Verspätung los in der Sporthalle Schachen.
Anna Lehmann, normalerweise im Tor, spielt die erste Halbzeit als Feldspielerin und wechselt dann zur Pause mit Daniela Plüss. Die Baslerinnen beginnen konzentriert und lassen den Ball in den eigenen Reihen laufen. Zweimal wird eine Spielerin schön auf dem zweiten Pfosten freigespielt und zweimal klingelt es: Amanda Kron und Roberta Meury bedanken sich. So geht man trotz des zwischenzeitlichen Ausgleichs zufrieden, aber erschöpft in die Pause.
Danach vermag Daniela Plüss sogleich neue Impulse zu geben, im eins-gegen-eins trifft sie eiskalt mit links. Weil Anna Lehmann im Tor nahtlos an die Leistung von Daniela anknüpft, reicht dies für einen knappen Sieg in einem fairen Spiel. Und dies, obwohl sich Amanda Kron verletzt und das Team somit für die letzten acht Minuten gar keine Auswechselspielerin mehr hat.

OB: Daniela Plüss, Anna Lehmann, Amanda Kron, Céline Borer, Eliane Rickert, Roberta Meury.

Tore: Roberta Meury, Amanda Kron, Daniela Plüss.

Danke an die Gastgeber von Futsal Lions für das Spiel!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

©2017 Olympique Basel - Alle Rechte vorbehalten - Webdesign by www.simplweb.ch